Montag, 1. April 2013

- 711 - 1.001 kleine Teile

Wie jeder langsam mal gemerkt haben muss, ich bin ein endloser Romantiker! Ich kann es mir einfach nicht nehmen lassen an die Person zu denken die mir viel bedeutet oder in die ich verliebt bin. Ich verbinde so unsagbar viel damit, mit dem Gefühl der Liebe, jemanden anderen zu lieben oder geliebt zu werden. Es ist eine der größten Inspirationen für mich gerade weil man viel dabei empfindet. Man fängt an einen Menschen ergründen zu wollen, man möchte wissen woran sie denken, wie sie fühlen, was sie mögen und was sie nicht mögen. Man möchte ihnen ständig nah sein, ihren Herzschlag spüren, sich küssen lassen und sie küssen. 

Ich denke ich bin einer der Menschen der intensiv fühlt, ich lasse mich gerne von den Gefühlen anderer Menschen berauschen. Wenn sie glücklich sind, dann macht es mich automatisch ebenfalls glücklich. Sind sie traurig dann zieht es mich runter. So ein Mensch bin ich nun einmal.
Ich bin in einer Familie aufgewachsen die mir sehr viel Liebe gegeben hat, nachdem einige Familienmitglieder verstorben sind hat sich die Beziehung innerhalb der Familie stark verändert.
Das muss nicht bedeuten dass wir nicht weiterhin Liebe für den anderen empfunden haben aber es wurde irgendwo ein bisschen kälter. 


Ich liebe meine Familie mehr als alles andere auf der Welt, kein Mensch könnte meine Familie ersetzen, es könnte aber Menschen geben die meine Familie ergänzen und davon habe ich einige gefunden. Ich gebe anderen Menschen gerne das Gefühl gebraucht und geliebt zu werden, vielleicht nicht von der großen ganzen Welt aber eben von mir. Denn ich habe schon so viele Menschen getroffen die sich sinnlos und allein vorkamen.
Doch für mich sind diese Menschen etwas Wichtiges, etwas ganz Besonderes. Ich möchte Menschen mit meinem Schreiben aus dem Herzen sprechen, ich will ihnen in die Seele blicken und etwas einfangen. Ich schreibe natürlich oft über die Liebe und meine eigenen Emotionen aber auch oft über andere Menschen.



In meinem Leben gibt es viele Menschen die mich bewegen, zum Nachdenken anregen, mich erfüllen und glücklich machen. Wenn ich mich verloren fühle, dann weiß ich ganz genau diese Menschen werden mir zeigen wohin ich gehöre. 

Wenn ich könnte würde ich mein Herz in 1.001 kleine Teile zerschneiden und würde jedem mir wichtigen Menschen ein Stück davon geben bis ich selbst nur noch ein einziges für mich hätte. Ich würde mir von ihnen ein Stück geben lassen und hätte ein unglaublich vernarbtes Herz. Ein Herz was aus der Liebe von 1000 anderen Menschen bestehen würde.

Ich möchte meinen Herzmenschen einfach zeigen, dass ich immer für sie da sein werde. Egal wie schlecht es ihnen oder mir geht. Dass es einen Platz für sie gibt und einen Menschen mit dem sie immer reden können. 

Und gerade die Person die ich Liebe bzw. in die ich verliebt bin weiß hoffentlich dass das Zentrum meines Herzen ihr gehören wird. 

Liebe Grüße

Mein romantisches Ich.

1 Kommentar:

  1. Es ist so unfassbar wunderschön und wenn ich auch nur annähernd deine Gabe hätte, Gefühle, die mein Herz umschließen und mich gleichzeitig lachen und weinen lassen könnten, in Worte zu fassen, würde ich es tun. Mit jedem Wort hier berührst du mich und ich habe selten meine eigenen Gedanken so oft in den Worten eines anderen wiedergefunden. Ich danke dir von Herzen für jeden Gedanken, den du hier verewigst, für jedes Gefühl, an dem du mich und alle anderen teilhaben lässt und vor allem für deine Liebe zu allen, die dir etwas bedeuten.

    AntwortenLöschen