Sonntag, 30. September 2012

- 465 - The Head and the Heart

Mit Herz und Verstand ein Leben leben,
Oft blockiert durch dieses Regelwerk.
Welches man uns auftischt, guten Appetit,
Doch ist dies nicht nach meinem Geschmack.

Wo sind all die Freiheiten geblieben,
Die wir einstig lebten ohne daran zu zweifeln.
Am Leben gar zu verzweifeln,
Weil wir nicht im Einklang sind.

Wir überlegen und planen das ganze Leben,
Immer einen Schritt zur Sicherheit.
Doch müssen wir Wagnisse eingehen,
Etwas riskieren.

Doch wie sollen wir unser Leben leben,
Wenn sich Kopf und Herz bekriegen.
Werden wir unsere Entscheidungen bereuen,
Oder werden wir mit ihnen leben können.

Doch liegt in ihr nicht die Tugend einander zu verstehen?
Wenn wir beides miteinander verbinden.
Was mag dann wohl entstehen,
Im Einklang sein, im Einklang leben.

Das wünsche ich mir,
Das träume ich mir.
Mit bedacht und einer Menge Mut,
Werde ich mich daran wagen.

Meinen Verstand zu verstehen,
Meinem Herzen nachempfinden.
Um endlich einen Krieg zu beenden,
Den ein Mensch wahrlich nicht verdient.

Mit Herz und Kopf,
Und Kopf und Herz.
Werde ich ein Leben leben,
Welches ich in vollen Zügen.

Leben kann.

[ Inspiriert durch die gleichnamige Band The Head and the Heart, die mir immer wieder mit ihrer Musik gezeigt hat was entstehen kann wenn man mit seinem Herzen und seinem Verstand im Einklang lebt. // Und ein großes danke an meinen guten Freund Erdal C. der mir gezeigt hat dass alles im Leben einen Sinn ergibt, wenn man nur daran glauben kann. ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen