Mittwoch, 29. August 2012

- 434 - Die Melodie eines schönen Lebens

Jeden Tag und jede Nacht,
An jedem Morgen und an jedem Abend.
Magie die uns umgibt,
Ungewiss was geschieht, ein jeder Tag der nun beginnt.

Ein Abenteuer welches wir aufs Neue testen,
Mit einem Lächel in unseren Gesichtern.
Die Erinnerung in unseren Köpfen,
Und Liebe in unseren Herzen.

Herzklopfen in unserer Brust,
Atem in unseren Lungen.
Freude in unsere Münder eingraviert,
Und in unseren Ohren eine Melodie.

Die eine Melodie die nicht mehr geht,
Sie geht nicht und wird immer bleiben.
An jedem neuen Tag der etwas auf sich hält,
Und doch bekannt ist diese Melodie.

Die ich summe bis mein Herz vergeht,
Und mit ihm die Melodie.
Mein Herz gibt mir den Takt,
Ein Auftakt für jedes neue Abenteuer.

Und jeder neue Tag so unbekannt und ungewiss,
Mit seinen Überraschungen und Geheimnissen.
Bleibt uns eines gleich und nie verschieden,
Der Sinn der hinter all dem hier steckt.

Die Freude die mich am Leben hält,
Die stumme Melodie in meinen Ohren.
So laut und doch kann nur ich sie hören,
Bindet es sich immer wieder an mich.

Die Magie die in mir schlägt,
In dir, nein in uns.
Die Freude die immer wieder auflebt,
Die uns lebenswerter macht, wie jedes Abenteuer.

Ein Abenteuer welches wir aufs Neue testen,
Mit einem Lächel in unseren Gesichtern.
Die Erinnerung in unseren Köpfen,
Und Liebe in unseren Herzen.

Herzklopfen in unserer Brust,
Atem in unseren Lungen.
Freude in unsere Münder eingraviert,
Und in unseren Ohren eine Melodie.

Die Melodie eines schönen Lebens.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen