Mittwoch, 21. November 2012

- 541 - Die Reise ins nächtliche China ( Tanka )

Tanka zum Verreisen:
Wohin es auch geht,
Es gibt kein Ende, kein Ziel,
Wir treiben davon.

In unbekannte Welten,
In ein unbekanntes Glùck.

Tanka zur Nacht:
Am Himmel ein Stern,
Dort oben, schaut doch hinauf.
Dort ein ganzes Meer.

Mitten in der Dunkelheit,
Ein ganzes Meer von Sternen.

Blüten in China:


In den Ebenen,
In allen Tälern Chinas.
Dort wachsen Blüten.

Sie gedeihen im Regen,
Sie gedeihen in Liebe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen