Mittwoch, 18. April 2012

- 269 - Du und ich und das grün


Der Gedanke ist so schön,
Einfach nur daran zu denken,
Ein Gedanke so schön,
Mir ein Lächeln zu schenken.

Da geht es mir so gut,
Ja da geht die Sonne in mir an,
Ich denke es ist wunderbar,
Du bist mit lachen dran.

Hey du! Komm doch mit,
Das satte Grün liegt uns zu Füßen,
Schmeiß dich mit mir dort hinein,
Die Blumen persönlich begrüßen.

Wir könnten wirklich viel gemeinsam teilen,
Diesen Augenblick, die frische Luft, einen kleinen Kuss,
Wir könnten wirklich vieles tun,
Damit ist noch lange nicht Schluss.

Hey, ich sage Klick,
Und die kleine Lampe geht dann an,
Der Tag ist noch so lang,
Du bist mit lachen dran.

Schenk mir ein kleines Lächeln,
Ich gebe es dir zurück,
Komm lache mit mir den ganzen Tag,
Das ist für mich wahres Glück.

Der erste Schauer steht in den Wolken geschrieben,
Denn am Himmel sind keine Wolken geblieben.
Dies gilt der Sonne, also geht noch nicht hinein
Denn draußen schauert, der Sonnenschein.

Sattes Grün und bunte Farben,
Können wir hier draußen erleben.
Dies möcht ich nur mit dir teilen,
Lass uns gemeinsam dafür streben.

Wir versprechen uns, das versprech ich dir,
Ein Versprechen nur für uns,
Das du und ich mal etwas tun,
Nur du und ich und das grün.

Hey, klick, das Licht geht aus,
Musst du wirklich schon nach Haus?
Ich werde dir etwas für die Heimreise schenken,
Etwas Sonnenschein und einen Kuss um an mich zu denken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen