Sonntag, 15. April 2012

- 262 - Grauer Himmel

Ein Himmel so grau,
Der Vorhang vor den Sternen,
Versperrt uns die Sicht.

Der Regen erscheint,
Tränen des grauen Himmels,
In mitten ein Stern.

Er bricht durch sie durch,
Die Wolken verziehen sich,
Am Himmel kein grau.

Unter dem Himmel,
Sind sie alle zu sehen,
Tausende Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen